Das fliegende Klassenzimmer

Das fliegende Klassenzimmer
Jonathan ist schon von acht Internaten geflogen. Als er in Leipzig ans Internat des berühmten Thomanerchors kommt, glaubt er nicht, dass er dort lange bleiben wird. Doch der Internatsleiter Justus nimmt sich seiner an. Und tatsächlich findet Jonathan schnell Anschluss. Die Jungs aus seinem Schlafsaal werden seine Freunde: Der besonnene Martin und der schmächtige Uli ebenso wie der experimentierfreudige Kreuzkamm junior und der stets hungrige Kraftprotz Matz. Die vier zeigen Jonathan ihren Geheimtreff, einen alten Eisenbahnwaggon auf eine m Brachgrundstück, als sie von einem mysteriösen Mann, dem "Nichtraucher" überrascht werden, der ebenfalls einen Schlüssel zu ihrem Eisenbahnwaggon besitzt...

Kurzinfos

  • Deutschland 2002
  • FSK (frei ab): o.A.
  • Laufzeit: 110 min
  • Regie: Tomy Wigand
  • Mit: Hauke Diekamp, Philipp Peters-Arnolds, Frederick Lau, Hans Broich-Wuttke, François Göske, Teresa Vilsmaier, Ulrich Noethen, Sebastian Koch, Piet Klocke, Anja Kling,
  • Filmwebseite

Meinungen und Kommentare zum Film

(Aktuelle Bewertung: 4 von 5 Augen bei 39 Bewertungen. 12 Kommentare. )

Der Film kann unabhängig von einer Meinung bewertet werden. Einfach die gewünschte Anzahl Augen auswählen und klicken.

<Anonym> am 02.03.2008 15:23

Ich finde diesen Film voll cool
Und ich finde es gut dass da gezeigt wird dass Jungs sich auch mit anderen vertragen können

Anna am 25.04.2003 15:03

Ich fand ihn auf jeden Fall klasse gemacht und endlich mal ein Film, der nicht in Berlin, Hamburg oder München spielt!!
Nur fragt man sich, warum in solchen Kinderfilmen immer ein gesungen/gerappt werden muss?!

Ane am 18.04.2003 12:44

ausgesprochen gelungene Verfilmung!

Fee am 30.03.2003 11:17

najy ich fand ihn ganz gut das liegt vor allem daran das es in leipzig gedreht wurde und da es um die thomaner geht richtig cool , aber der eigentliche sinn des films wurde nicht so beachtet ##das fliegende klassenzimmer++
dieser rap *kotzwürg* UND die kostüme

Thomas am 22.02.2003 13:57

Ich fande den Film ganz toll. Es ist ein shr schöner Kinderfilm und schön mal die schöne Stadt Leipzig mal im Kino zu sehen.

Muz am 19.02.2003 18:43

Beschissen!!! BÄ BÄ BÄ

lisa am 19.02.2003 18:09

Ich fand ihn Langweilig!!!

Apppel am 16.02.2003 08:58

Ein sehr Schöner Kinderfilm,schön zum anschauen.

Wolfgang am 07.02.2003 15:16

Dieser Film ist sehr lebensnah gestaltet. Die gezeigten Charaktere gibt es im richtigen Leben wirklich und es sollten sich einige von uns sich einmal selbstkritisch im Spiegel betrachten und überlegen, wie sie hier und da vielleicht entschieden hätten. Außerdem fand ich den Drehort Leipzig als meine Heimatstadt sehr interessant.

Anja Bechmann am 01.02.2003 19:12

Ich fande den Film echt super. Er war witzig und auch spannend. Schade das die auführung dann in Bramd geseztz wurde. Die Bande müsste es ruhig mal in echt geben.

willi am 22.01.2003 15:20

Schöner Film, um mal wieder entspannt mit der familie ins kino zu gehen, allein wegen der leipziger drehorte, aber auch wegen der guten kinderdarsteller. der rap ist nicht jedermanns sache, aber da muss man die kids mal selber fragen.

marcus am 21.01.2003 10:29

ein guter film für kinder. schade nur dass bei der aufführung gegen ende dieses weltraumgefliege mit rein musste. das zieht den film doch irgenwie ins lächerliche.