Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Nach dem überragenden Welterfolg von „Die Dreigroschenoper" will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm" ist radikal, kompromisslos, politisch, pointiert. Er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produktionsfirma sich niemals darauf einlassen wird. Ihr geht es nur um den Erfolg an der Kasse. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung. Ein Dichter inszeniert die Wirklichkeit - das hat es noch nie gegeben!

Kurzinfos

  • Deutschland 2018
  • FSK (frei ab): 6
  • Laufzeit: 130 min
  • Regie: Joachim A. Lang
  • Mit: Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Max Raabe,
  • Startdatum: 13.09.2018

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm läuft aktuell in folgenden Leipziger Kinos:

Meinungen und Kommentare zum Film

(Aktuelle Bewertung: 3 von 5 Augen bei 6 Bewertungen. 1 Kommentare. )

Der Film kann unabhängig von einer Meinung bewertet werden. Einfach die gewünschte Anzahl Augen auswählen und klicken.

am 27.09.2018 13:11

Grandiose Darsteller (allen voran Tobias Moretti und Lars Eidinger), geschliffene Dialoge, raffinierte Struktur. Sehr sehenswert. Auch wenn der Film den Zuschauer erst mit der Zeit gefangen nimmt.