Und der Zukunft zugewandt

Und der Zukunft zugewandt

1952: Die zu Unrecht verurteilte Antonia Berger erreicht nach vielen Jahren die Deutsche Demokratische Republik, nachdem sie in den 1930ern als begeisterte Kommunistin in die UdSSR gegangen war und man sie dort zu Unrecht der Spionage verdächtigte. Mehrere Jahre wurde sie dafür in ein Gulag gesteckt. Von der sozialistischen Kreisleitung wird sie in allen Ehren empfangen, man kümmert sich um ihre schwer kranke Tochter, gibt ihr eine schöne Wohnung und eine würdevolle Arbeit. Antonia schöpft neue Hoffnung. Die Solidarität, die sie in dem jungen Land erfährt, erneuert ihren Glauben an die Zukunft im Geiste der Gerechtigkeit. Sie verliebt sich in den Arzt Konrad, der sich gegen das bequeme Leben seiner in Hamburg ansässigen Familie entschieden hat. Antonia gewinnt ein neues Leben und soll dafür einen Preis zahlen: von ihrer Zeit in der Sowjetunion soll sie schweigen...

Kurzinfos

  • Deutschland 2019
  • FSK (frei ab): 6
  • Laufzeit: 108 min
  • Regie: Bernd Böhlich
  • Mit: Alexandra Maria Lara, Carlotta von Falkenhayn, Stefan Kurt, Barbara Schnitzler, Karoline Eichhorn, Robert Stadlober, Swetlana Schönfeld, Peter Kurth,
  • Startdatum: 05.09.2019

Und der Zukunft zugewandt läuft aktuell in folgenden Leipziger Kinos:

Meinungen und Kommentare zum Film

Der Film kann unabhängig von einer Meinung bewertet werden. Einfach die gewünschte Anzahl Augen auswählen und klicken.